HANDWERKLICHE HERSTELLUNG

Das GEHEIMNIS DES LIKÖRS Ginja d’Óbidos “Vila das Rainhas” beginnt auf dem Feld, wo die Kirschen angebaut und geerntet werden. Nach einer rigorosen Auslese werden nur die besten Kirschen im Betrieb von Frutóbidos in ein Alkoholbad gelegt. Dort ruhen sie für lange Zeit, bevor sie mit Zuckersirup vermischt werden. Vor der Filterung und der anschließenden Abfüllung in Flaschen wird der Likör verschiedenen Laboranalysen unterzogen, um die Eigenschaften des Produkts konstant zu halten. Der Erfolg des Ginja d’Óbidos “Vila das Rainhas” liegt in der handwerklichen Herstellung ohne Farb- und Aromastoffe eines rubinroten Likörs mit samtartigem Geschmack, der bei einer Temperatur von 14 bis 15 Grad serviert wird.

Ginja d’Óbidos “Vila das Rainhas” ist in Flaschen mit und ohne Früchte erhältlich. Da die Kirschen eine rein dekorative Funktion haben, werden nur die schönsten der Ernte in die Flaschen gefüllt.